Serpa Abenteuer-Parks

Die Gastgeber

Attila

AttilaSeit 1986 wandere ich in den Bergen. Da ich nicht so entschlossen bin, bin ich kein Bergsteiger, aber ich fühle mich wie ein, das Zelten, die Freiheit, die Schönheit der Berge und die Grenzen der eigenen physischen Fähigkeiten suchender Hochbergwanderer. Seit 1980 läufe ich. Fünf Jahre lang war ich Leistungsportler, seitdem ist Laufen mein Hobby. Ich nahm an mehreren hunderten Massenlaufwettbewerben teil, mehr als vierzig davon waren Marathonläufe von Attila Nagykörös bis Rotterdamm. 1993 schloss ich das Sportmanagerfach an der Universität für Körperkultur ab. Ich gründete und leitete Vereine für Bergsteigen und Laufen. Ich organisierte mehrere Treffen für Hobbysportler (mit 23 Sportarten) Laufwettbewerbe (Veszprém- Hárskút) und Bergsteigertouren von den Alpen bis zum Kaukasus. In meiner Diplomarbeit beschrieb ich schon den Plan des Freizeitparkes, aber ich musste 10 Jahre lang auf die Realisierung des Planes warten. 

  • Meine Hobbies sind außer der oben schon erwähnten Bergsteigen und Laufen: das Radfahren, Leistungstouren, Wanderungen im Wald, Bücher, Theater, die ungarische Geschichte im Mittelalter und Luftschnappen in den Dolomiten so oft wie möglich.
  • Mein Lieblingsessen sind die Kuchen vor allem wenn sie mit Creme gefüllt sind.
  • Was ich nicht mag, das ist alles was künstlich ist, die Kleinlichkeit, die Arroganz, die Bosheit, die Langweile und die Phantasielosigkeit. Ich mag nicht die globalisierte Sklaverei und die Annahme der Uniformisation.
  • Mein Lieblingszitat von Rousseau ist: „Das ist nicht die Freiheit, dass du tust was du willst, die Freiheit ist, dass du das nicht tun musst, was du nicht willst."

István

IstvánEr ist der Fachmann, der praktischer Ausführer. Er leitete die Bauausführungen und die Planung der technischen Lösungen. Er ist ein Mann der Tat statt Worten. Er übte jahrelang das Klettern als Hobby, aber er nahm an keinen Wettbewerben teil.István Er nahm an mehreren Alpentouren teil, und probierte mehrere Kletterwege aus. Er machte bei einigen Fahradtouren an der Donau und in Österreich mit.

  • Seine Hobbies sind: Radfahren, Wandern, Fotografieren, die Welt der Autos und das Legobauen auf künstlerischen Niveau.
  • Seine Lieblingsessen sind: das Runde, das Viereckige, das Gelöcherte, das Geflügel, das Schwein, das Gekochte, das Gebratene, das Gefüllte, das Trockene, Hauptsache es sei Fleisch.
  • Was er nicht mag das ist die Umschweife und die Verletzung der menschlichen Würde.